Tiefprägung 2018-07-05T16:56:31+00:00

Silikonarmbänder – Tiefprägung

Tiefgeprägte Armbänder aus Silikon

Hierbei handelt es sich um ein Silikonarmband, bei dem das gewünschte Design als Gravur bzw. Vertiefung dargestellt wird. Dieser Effekt wird mit einem speziellen Werkzeug erreicht, dass individuell für Sie angefertigt wird. Ihr Logo bzw. Text wird herbei aus dem Band „herausgeschnitten“.

Silikonarmband Tiefgepraegt
Tiefgepraegtes Silikonband
Silikonarmbaender Tiefpraegung

Im Jahr 2004 wurde diese Technik auch bei der Produktion der Livestrong-Armbänder von Lance Armstrong angewendet. Diese tiefgeprägten Bänder wurden zur Spendensammlung zum Kampf gegen den Krebs verkauft und dienten somit dem guten Zweck.

Ihr Design wird in die Bänder eingeprägt und erzeugt damit einen inneren Effekt. Der Text bzw. das Logo haben hierbei die gleiche Farbe wie das Armband selbst, mit lediglich einer ganz leichten Farbveränderung aufgrund der Textur der Gravur.

Graviertes Band aus Silikon

Diese Bänder werden häufig für Volksfeste, großen Feiern oder Wohltätigkeitsveranstaltungen bestellt. Auch bei Hochzeiten werden diese Bänder gerne als Gastgeschenk verteilt. Sie wurden ursprünglich vom ehemaligen Radfahrer Lance Armstrong und seiner Livestrong Foundation populär gemacht. Seit 2004 wurden Millionen dieser Armbänder verkauft und somit dabei geholfen, Spenden für Charity-Aktionen, Bewusstsein für verschiedene Krankheiten und für die Forschung zu sammeln.

Die Botschaft oder das Logo wird in das Silikon eingraviert, um einen inneren Effekt zu erzeugen. Dies wird erreicht, indem ein maßgefertigtes Werkzeug verwendet wird, um eine hohe Wiedergabetreue sicherzustellen. Da keine Tinte, wie bei einem Aufdruck verwendet wird, ist das Ergebnis ein eher unscheinbares, einfarbiges Armband. Obwohl das Design die gleiche Farbe wie das Band hat, fügt der Schatten, der durch die tiefgeprägten Buchstaben oder Logos verursacht wird, zusätzlichen Kontrast hinzu. Dies ermöglicht eine leichte Ablesbarkeit in bestimmten Winkeln und Lichtverhältnissen, wenn das Design „fett“ genug geprägt wird. Feine Linien und detaillierte Logos sollten bei dieser Veredelung nicht gewählt werden.

Diese personalisierten Armbänder halten zumeist länger als die bedruckte Variante. Der Grund liegt darin, dass das Design nach innen in das Silikon geprägt wird, anstatt mit Tinte auf die Oberfläche gedruckt zu werden. Daher sind diese Arten von Armbändern dem Verschleiß des Alltags viel besser gewachsen.

Für viele Firmen, Vereine und Organisationen erhöht sich dadurch die Chance, dass sie nach dem Verschenken bzw. Verkaufen länger getragen werden.